Aero Park Budapest

Der Aero Park in Budapest liegt direkt am Flughafen, d.h. etwa 800m entfernt. Vom Holiday Parking kann man es schon sehen, ich habe mich riesig darauf gefreut mal keine westlichen Airbus oder Boeing-made Flugzeuge zu besichtigen, der Aeropark beherbergt eine Tupolew Tu-154 B2, eine Tu-134, zwei Ilyushin Il-18 und eine Il-14, zwei Yakovlev YAK-40, davon eine von der Linair sowie eine Lisunov Li-2, also einer in Lizenz gefertigten DC-3 aus dem Hause Antonow, von dort kommen noch zwei An-2, desweiteren steht dort noch eine vollfunktionstüchtige Let-410, welche für die Überprüfung der ILS-Systeme verwendet wurde, 2010 wegen einer harten Landung jedoch ausgemustert wurde. Auch ist ein Helikopter ausgestellt, den ich nicht einordnen kann und einige Flughafenfahrzeuge von Malev und Triebwerke.

 

Zuerst hatte ich nur Bilder von Außen und den offenen Fliegern gemacht, wurde nach einer guten halben Stunde von einem Volunteer angesprochen, ob ich auch in das ein oder andere Muster hinein möchte, und so wurden mit die YAK-40, die Let-410 und das Cockpit der Tu-134  geöffnet, die Il-18 war bereits offen und die eine An-2 ebenfalls, welche zu einer Art Kinderspielraum umgebaut war. Die Li-2 und die Tu-154 befanden sich in Restauration und der Helikopter war uninteressant für mich.

 

Let 410

Ich durfte auch ins Cockpit der 410 dort wurde mir etwas über die Einsätze und der heutigen Verwendung dieses Musters erzählt, sie wird u.a. auch zu Flugshows mitgenommen

 

Tupolew Tu-134

In der Tu-134 durfte ich mich sogar auf den Ingenieurssessel setzen, die Position hat im Flug sicher einen grandiosen Ausblick, jedoch eine sehr unbequeme Sitzposition.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 traveller-solo.com by Andre Redeker