Hi Belgium Pass - ein unschlagbares Angebot

Auch in diesem Jahr wird von Brussels Airlines wieder ein „Hi Belgium Pass“ verkauft. Es handelt sich hierbei um ein einzigartiges Angebot von einem Rückflugticket und Bahnpass über ein (langes) Wochenende deiner Wahl, des Weiteren kannst du in zwei von 13 Städten kostenlos Museen besuchen und andere Aktivitäten machen, z.B. ein Fahrrad ausleihen. Die Städte legt man ganz einfach nach dem Kauf fest. 

Das Angebot gilt bis auf Weiteres und kostet lediglich 149€ p.P. Abflüge aus dem deutschen Raum sind von Hamburg, Hannover, Berlin sowie aus Wien in Österreich sowie Basel und Genf in der Schweiz möglich, darüber hinaus von 40 weiteren europäischen Airports aus dem Netz der Brussels Airlines möglich. Das Angebot kann zwischen 16 und drei Wochen vor Abflug gebucht werden, es gilt maximal von Donnerstag bis Dienstag, je nach Verfügbarkeit dazwischen individuell anpassbar, wobei der Hinflug von Donnerstag bis Samstag und der Rückflug von Sonntag bis Dienstag stattfinden muss. 

Die Verfügbaren Daten zu eurem Abflughafen sind aus einer Liste wählbar. 

 

Sobald die Flüge ausgewählt wurden, landest du in einer Übersicht, es wurde hier direkt um den Railpass und die Aktivitätengutscheine ergänzt. 

 
Direkt nach der Bezahlung bekommt man die Buchungs-bestätigung. Den Link für den Voucher und das eTicket für den Bahnpass gibt es etwa eine Woche nach der Buchung, jedoch spätestens eine Woche vor dem Abflug nach Brüssel. 

"Einkaufswagen" mit Flügen, Railpass und Aktivitätenvoucher

Belgien in Zahlen? Klingt verrückt, aber diese 31.000 Quadratkilometer haben einiges zu bieten:

 

  • 1.100 verschiedene Biere, das sind etwa 28 pro Quadratkilometer!
  • 6 historische Städte, die alle nicht mehr als eine Stunde mit dem Zug
    von einander entfernt liegen
  • 5.000 Pommesbuden, so gut wie überall findet man eine „Frituur“
  • 4 Könige und Königinnen
  • 3 Amtssprachen: Niederländisch, Französisch und Deutsch sowie
  • 3 pinkelnde Wahrzeichen: Manneke, Jeanneke und Zinneke Pis

Mit dem Zug unbegrenzt durch Belgien fahren!

Das belgische Bahnnetz ist nur ein geringer Teil im Vergleich mit dem Deutschen oder Österreichischen, die staatliche Eisenbahngesellschaft SNCB betreibt derzeit ein Netz mit rund 3.455 km Länge. Der Bahnpass gilt für unbegrenzt viele Fahren in der zweiten Klasse, ausgenommen sind jedoch die Zugtypen Thalys, Eurostar und ICE. Das Bahnticket kann frühestens 31 Tage vor Abflug aufgerufen werden. 

Fliegen zum Fixpreis!

Egal wie teuer die Flüge einzeln auch wären, du zahlst immer 149€ mit dem Hi Belgium Pass. Das Ticket bucht in den Tarif „Check & Go“, hierbei ist nur ein Handgepäck von 12kg sowie eine Laptop oder Handtasche inkludiert. Sitze und Aufgabegepäck können mit dem Buchungscode kostenpflichtig hinzu gebucht werden, die Sitze können jedoch ab 24 Stunden vor Abflug kostenfrei beim Online Check-In ausgewählt werden. Du reist nicht allein? Kein Problem, es können bis zu 6 Hi Belgium Pässe auf einmal gebucht werden. Achte auf die Vorbuchungsfirst von 16 bis 3 Wochen vor deinem geplanten Aufenthalt!

Aktivitäten in zwei Städten kostenfrei!

Aus folgenden Städten können zwei für die kostenlosen Aktivitäten ausgewählt werden: Antwerpen, Brügge, Brüssel, Charleroi, Eupen, Gent, Löwen, Lüttich, Louvain-la-Neuve, Mechelen, Mons, Namur, Tournai, Ypern. Mit Klick auf den Pfeil hier kannst du dir Infomationen der einzelnen Städte anschauen.

 

Mit deinem Hi Belgium Pass bekommst du auch einen Link zur Wahl deiner beiden Städte, bist du unentschlossen? Du kannst die Wahl auch mit erneutem Aufruf deines Links ändern. Die Voucher bekommst du unter Vorlage deines Hi Belgium Passes am Flughafen von Brüssel am Informationsschalter der Airline. Solltest du jedoch nach 22 Uhr landen, findest du diese am Gepäckschalter von Brussels Airlines/Swissport.

Mein Fazit des Hi Belgium Passes

Abschließend ist dies ein sehr gutes Angebot von Brussels Airlines, mit dem Hi Belgium Pass kann man nicht viel falsch machen, die unbegrenzten Bahnfahrten werten dieses Angebot mit einem nicht unerheblichen Anteil auf. Ich kenne das Angebot schon etwas länger, dieses Jahr sind es fast doppelt so viele Städte wie beim letzten Mal.

 

Vielleicht entdeckt man so nochmal die ein oder andere Perle unseres kleinen Nachbarlandes. Es sind recht hohe Kontingente an Flügen verfügbar, neben Hamburg, Hannover und Berlin werden ggf. noch weitere wie Nürnberg oder Bremen ergänzt, diese sind bereits in der Maske hinterlegt, jedoch ohne Flugdaten. Über ein längeres Wochenende lohnt es sich auf jeden Fall. Zur Nordsee ist es auch nicht weit von jeder Stadt Belgiens. 

 

Vergangenes Jahr hatte ich einen Interrailpass für BeNeLux, welcher nur über einen längeren Zeitraum eine Alternative zum Hi Belgium Pass darstellt, da hierbei die An- und Abreise nicht inkludiert sind. Meiner Ansicht nach lohnt sich der IR Pass erst, wenn man längere Strecken plant, wo auch ggf. die Reservierung für den Thalys zwischen Amsterdam und Brüssel nützlich wird. Im Groben, mit einer Fahrt von Amsterdam via Brüssel (Thalys) nach Luxemburg hat man den Anschaffungspreis schon durch die Flexibilität wieder drin. 

 

Ich werde mir das Angebot des Hi Belgium Passes auf jeden Fall für den Herbst vormerken, da ich bereits jetzt Empfehlungen für Gent habe und mir Brügge auch mal wieder anschauen wollte. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 traveller-solo.com by Andre Redeker