Mein Handgepäck-Ratgeber

Das Handgepäck ist bei vielen Airlines im groben gleich. Die Abmessungen sind überwiegend 55x40x23cm, also Standardgröße eines Boardtrolleys. Zusätzlich kann man bei vielen Airlines noch einen Persönlichen Gegenstand mitnehmen, oft ist dies eine Hand- oder Laptoptasche, ein Mantel oder Regenschirm, wobei letztere eher unfug sind. Die Maße sind 40x30x10cm, ich habe genau zwei Laptoptaschen, die diese Maße nicht überschreiten. 

Das Gewicht des ersten Gegenstandes wird häufig mit 8-10kg angegeben, es gibt aber auch Airlines mit nur 6kg oder sogar 12kg. Letzteres ist beispielsweise bei der KLM-Air France Group, wozu auch hop!, cityhopper und transavia gehören, auch Boost, welche sich derzeit im Aufbau befindet und zur Wintersaison auf der Langstrecke starten soll, hierbei sind die 12kg allerdings auf Handgepäck und Personal Item in Summe zu verstehen. Eine andere Ausnahme macht British Airways, hier sind sogar 23kg erlaubt. 

 

Viele US Airlines haben bereits einen Handgepäcklosen Tarif eingeführt, d.h. man reist komplett ohne und kann dieses auch nicht dazu buchen. 

Ähnlich macht es die Billigairline W!ZZ Air aus Ungarn, im Basic-Tarif ist nur ein kleines Handgepäck inkludiert, dieses entspricht den Maßen des Personal Items bei anderen Airlines, allerdings kann gegen eine Gebühr von 20€/Strecke ein großes (normales) Handgepäckstück dazu gekauft werden. Gewicht hat bei diesem Günstigairliner allerdings keine Beschränkung im Handgepäck. Ich freu mich schon auf meinen Erstflug in zwei Wochen!

 

Wie kann ich nur mit Handgepäck reisen und die Kontrolle effizienter gestalten?

Das Handgepäck sollte ordentlich gepackt werden, alles was bei der Kontrolle raus muss, also Laptop oder Tablet, Smartphone, Flüssigkeiten (im Beutel) nach oben. Keine Spitzen Gegenstände wie Messer, Scheren oder Nagelpfeilen, entweder die gibt es im Hotel oder man an Pech gehabt, durch die Kontrolle bekommt man diese in den seltensten Fällen, z.B. Plastikbesteck oder auch Spork, letztere sind Gabel, Löffer und Messer in einem aus Plastik. Auch wenn es vom Gesetzgeber her definiert ist, dass man Messer und Scheren bis 6cm Klingenlänge mitnehmen darf sieht dies am Airport schon wieder ganz anders aus. Und wer diskutiert wird entweder nochmal extra kontrolliert, zurückgewiesen oder darf den Gegenstand abgeben. 

Die Sicherheitstoilettentasche

 

In den Beutel kommen alle Flüssigkeiten in Gefäßen zu maximal 100ml Fassungsvermögen, bisher hat noch keiner genau geschaut ob dies auch passt. Eine Seife für den Notfall habe ich immer dabei, man weiß ja nie... Duschgel selbst abgefüllt, Deoroller, Zahnpasta und Reisezahnbürste finden auch ihren Platz, vorteilhaft ist dass der Beutel nicht aus dünnen Kunststoff ist und mit einem Reisverschluss einfach zu schließen und öffen ist. Der Beutel hatte damals knapp 8€ gekostet und hält seit knapp 30 Flügen bestens.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 traveller-solo.com by Andre Redeker