Kuba - Oldtimer & Rum pur

Lange habe ich davon geträumt einmal die Oldtimer von Kuba zu erleben. Ende 2014 entschloss ich mich dazu eine Rundreise zu machen, allerdings wollte ich dies nicht alleine tun, da mein Spanisch nicht das beste war und inzwischen eher schlechter geworden ist. 

 

Ich habe mir verschiedene Reiseanbieter angesehen und war mit dem Angebot von World Insight recht zu frieden, 3 Wochen Kuba, die Reise nannte sich "Vagabunt". Ich habe diese gewählt, da sie die meiste Zeit zu freien Gestaltung lies. Mit Flügen und Übernachtungen in Mittelklasse Hostels sowie ein paar Nächten in Casas Particulares war das Preis/Leistungsverhältnis im Vergleich mit anderen Anbietern das beste. 

 

Im August 2015 sollte die Reise stattfinden. Zwischen der Buchung und dem Abflugtag hatte ich mein Spanisch etwas aufgefrischt damit ich mich noch ein wenig verständigen kann. Englisch und Kuba waren nicht gute Freunde las ich im Internet, zu meiner Sicherheit bestellte ich noch einen Pocketguide Spanisch-Deutsch. 

 

Natürlich habe ich mich auch noch beim Auswärtigen Amt über etwaige Impfungen informiert. So richtig schlau wurde ich nicht. Also zum Arzt, aber keine Impfberatung. Da ich eh noch einen Termin hatte gleich mal nachgefragt, was denn empfehlenswert wäre. Cholera sollte nur bei Epidemien gegeben werden. Mir wurde eine Twinrix Hepatis A/B empfohlen, und so nahm ich diese auch auf Privatrezept. 

 

70€ hat diese kleine Spritze gekostet, 6 Wochen vor der Reise habe ich sie dann gespritzt bekommen. Die Kosten dafür konnte ich bei meiner Krankenkasse einreichen mit Belegen und Nennung des Reiselandes. Ersetz bekam ich 65€.

 

Ich hoffte nun von Tag zu Tag auf die Reiseunterlagen, und diese kamen erst zwei Wochen vor dem Abflug. Alles vorhanden und richtig ausgestellt: Ticketnummern, Touristenkarte als Visum, Rail&Fly Unterlagen. Gut für die Hinfahrt hatte ich mir einen Mietwagen gebucht, da der Flug nicht direkt war sondern über Madrid ging und zu 9 Uhr würde ich es nicht mit der Bahn nach Frankfurt schaffen. Für die Rückkehr wollte ich noch in die Heimat für ein paar Tage.

 

Daten waren: 

11.08. bis 31.08.2015

 

11.08. FRA MAD UX1502 10:55-14:00 (+45min) Seat 04A

11.08. MAD HAV UX51 15:00-19:30 (+2h) Seat 23K

 

30.08. HAV MAD UX52 21:00-12:00+1 (+2h) Seat 01H 

31.09. MAD FRA UX1509 15:10-17:50 (+1:55h) Seat 04A

 

geflogen mit Air Europa mit Boeing 737-800 und Airbus A330-200 nur Economy, der A332 auf dem Rückflug war ohne Businessclass ausgestattet gewesen und mir wurde der Platz am Fenster von UM (Unaccompanied Minor) abgenommen. Gang war mir in der Situation lieber, aber dazu am Ende des Reiseberichts.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 traveller-solo.com by Andre Redeker