Rundreisen: Reiseplanung

Im groben Sinne unterscheidet sich die Rundreiseplanung nicht von der eines Kurztrips. Hierbei kommt statt der An- und Abreise nur der Transfer von Stadt A nach Stadt X hinzu. Für diese eignen sich bei großen Entfernungen etwa Fernzüge oder Flugzeuge. Fernbusse nehme ich eigentlich nur bei kurzen Verbindungen, oder als Transfer, wenn nichts anderes Möglich ist. 

 

Bei Rundreisen sind oft der Anfang und Endpunkt anders. Bei vielen großen Airlines kommen für Oneway Flüge oft Fantasiepreise raus, hierbei könnte sich ein Multicityflug oder zwei Oneway Flüge mit Niedrigpreis-Fluggesellschaften eignen. Oder ein Flug mit Prämienmeilen und einer aus dem Günstigfliegersegment. 

Auch eine denkbare Kombination wäre ein Returnflugticket zum Startort und am Ende der Reise einen (Inlands-)Flug zurück zum Start, sodass man den Airport dann auch nicht mehr verlassen muss. Diese Kombination ist allerdings risikobehaftet. Fällt der erste Flug aus, ist verspätet oder wird man umgebucht, ist der Anschlussflug auf anderem Ticket gefährdet, denn hierbei wird man nicht umgebucht. Solche Kombinationen sind nur mit großer Umsteigezeit zu empfehlen, bei Reise nur mit Handgepäck und mobiler Boardkarte, oder bei zwei Airlines aus dem gleichen Verbund also Star Alliance, SkyTeam oder oneworld, hierbei gibt es oft die Möglichkeit das Gepäck durchchecken zu lassen. 

 

Meine Kuba-Rundreise war eine organisierte Tour mit Flügen, d.h. ich musste mich um nichts kümmern, nur was ich in der Freizeit machen wollte, hierbei war die Reiseleiterin eine gute Ansprechpartnerin für Aktivitäten, auch mit der Gruppe bzw. kleinen Grüppchen.

Der ausführliche Reisebericht befindet sich hier, nach und nach folgen weitere Tage und Bilder.

 

Die Reise nach Kalifornien war im eigentlichen Sinne eine Sprachreise und das Programm wurde von den lokalen Kursleitern geplant. In Teneriffa und La Palma waren es Standortrundreise mit einem Mix aus Selbstfahren und spontanen Entscheidungen und Ausflügen. Ebenso war es auf Malta, das erste Mal in 2011 war es ebenfalls eine Sprachreise, das zweite Mal 2013 war es eine Individualstandortrundreise mit einem Mix aus geführten Touren und eigenen Erkundungen mit dem öffentlichen Bussystem. Vieles auch zu Fuß.

 

Meine Individualrundreise über Ostern in den Nordosten Amerikas habe ich ein Vierteljahr vorher geplant und gebucht. Für die Flüge entschied ich mich meine Meilen von Airberlin für den Rückflug ab Washington bzw. Balitmore einzusetzen, die Hinreise geschah mit Norwegian ab Kopenhagen. Von Frankfurt nach Kopenhagen bin ich mit Scandinavian Airlines geflogen. Ein ausführlicher Reisebericht befindet sich bald hier.

 

Für die Rundreisen plane ich einzelne Kurztrips, welche geopraphisch aneinander gereiht werden und mit Bus, Bahn oder Flugzeug verbunden werden. Auch hier kann ich wieder meine Lieblingsseite Rome2Rio empfehlen.

 

Bei Fragen und Anregungen kann gerne Kontakt über das Formular aufgenommen werden.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 traveller-solo.com by Andre Redeker