Sala VIP Neptuno im T4S Madrid-Barajas

Das Verpflegungsangebot ist halbwegs akzeptabel, es gibt verschiedene Suppen, leider bereits abgefüllt und daher leicht erkaltet, da sie nicht auf einer Wärmeplatte stehen.  Des Weiteren sind wie in Spanien üblich abgepackte Sandwiches und geschnittenes Obst, Brötchen und Aufstriche verfügbar. Ein reiches Angebot diverser Getränke, 4 Sorten Bier, verschiedene Weine und Spirituosen. 

 

Nach dem ich endlich was vernünftiges gegessen habe wird auch schon abgeräumt und der Nachmittagsnack aufgebaut, bestehend aus diversen süßen Teilchen und nach Menthol schmeckenden Keksen, zwei Vollautomaten stehen zur Verfügung. 

 

Die Lounge ist sehr weitläufig, bietet einen schönen Ausblick auf das Vorfeld der S-Gates und die dahinterliegende Runway. Negativ an der Lounge ist lediglich die geringe Auswahl an warmen Speisen zu Mittagszeit und die nicht vorhandenen Tische, einige der getesteten Steckdosen am Sessel sind nicht angeschlossen. Dadurch, dass die Lounge nicht sehr gut besucht war, war es entsprechend ruhig. Die Wege sind teilweise weit, zu den Gates sollte man 10 bis 15 Minuten einplanen. 

 

Für einen längeren Stopp im Terminal 4S in Madrid ist die Lounge für Statuslose durchaus empfehlenswert, da es doch angenehmer ist als am Gate auszuharren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 traveller-solo.com by Andre Redeker