Holiday Inn Express - Zürich Airport

Für meinen Ausflug mit der Swiss A340-300 und der WDL Airlines BAe 146-300 habe ich spontan entschieden, dass ich die Nacht nicht am Airport, sondern in einem Hotel verbringen möchte, da noch ein langer Tag bis Hamburg anstünde. In der Nähe gibt es mehrere Hotels, wo ich auch ein Statuskunde bin, jedoch habe ich mich für ein Hotel der InterContinentalHotelsGroup entschieden, wo ich keinen Goldstatus besitze. Warum?

 

Das HI Express war zum einen mit einem kostenlosen Airportshuttle versehen, des Weiteren enthielt es das Frühstück bereits in der Zimmerrate von 89 Franken. Ein, für mich entscheidender Grund ist meine aktuelle Accelerate Challenge. Was ist genau ist eine Accelerate Challenge? 

 

Das Holiday Inn Express liegt rund fünf Kilometer vom Flughafen entfernt, in den frühen Morgenstunden und am Abend  fährt das Hotelshuttle im fünfzehn Minuten Takt, Mittags einmal pro Stunde, zu allen anderen Zeiten alle 30 Minuten, dieses benötigt rund 8 Minuten für die Strecke und ist bereits im Zimmerpreis enthalten.

 

Für ein Airporthotel ist die Rate von 89 Franken inklusive vollständigem Frühstück sehr gut, da Zürich auch nicht gerade klein ist, liegen hier viele Hotels im nahen Umfeld, welche Raten weit über 130€ aufrufen.

 

Gebucht habe ich ein Doppelzimmer mit Schlafsofa, da es das einzige zu dieser Rate verfügbare war. Der Checkin Vorgang, als Mitglied einfacher, ging sehr schnell, da meine Daten bereits erfasst waren und die Kreditkarte erst beim Checkout benötigt würde. Beim Checkin habe ich mich direkt für eines der ersten Shuttles eintragen lassen. Der Shuttleservice beginnt um 5 Uhr am Hotel und es sind nur 14 Plätze pro Fahrt verfügbar. Ein Vorteil des Hotels ist auch das sehr früh beginnende Frühstück. Von 4 bis 10 gibt es dieses im Speiseraum gegenüber der Bar. Da die Lounge im Zürcher Airport erst gegen 6 öffnen sollte passte dies für mich sehr gut, da ich somit definitiv nicht meinen Flug verpassen würde.

 

Zum Zimmer, erhalten wie gebucht, das Schlafsofa war bereits aufgebaut, ich bevorzuge jedoch das Bett, die Kissen-Präferenzen wurden erfüllt und ich bekam zwei weichere und zwei feste Kopfkissen. Mein Zimmer hatte sogar Sicht auf den Airport, leider konnte ich die Fenster wegen der Kälte nicht öffnen, um ein anständiges Foto zu machen.

 

Das Bett war zwar bequem, jedoch war die Decke zu kurz und leider die Klimaanlage auf nur 19 Grad eingestellt. Die Steckdosen eigenen sich nur für die dünnen Eurostecker. Da ich kein Frühaufsteher bin hatte ich einen unruhigen Schlaf. Leider war die Dusche auch nicht die neuste und sollte dringend getauscht werden. Dies habe ich beim Checkout auch angemerkt.

 

Das Frühstück war nicht vergleichbar mit anderen vier Sterne Hotels, jedoch ausgewogen, um gut in einen langen Tag zu starten. Von Müsli über Obst zu Croissants, verschiedenen Brötchen und diversen Aufstrichen. Saft und Kaffeevariationen gab es aus Automaten. Positiv zu vermerken ist, dass auch dieses Hotel beim Frühstück kostenlose Coffee-toGo Becher anbietet.

 

Checkout ging einwandfrei, das Shuttle wartete bereits und fuhr ohne leere Plätze zum Airport.

 

Ich bin bis auf kleinere Ausnahmen, welche vom Hotel leicht behoben werden könnten, mit dem Aufenthalt im Holiday Inn Express am Zürcher Airport zufrieden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 traveller-solo.com by Andre Redeker